Um neugierig zu machen …
Schon im Dezember 2008 fand in der Schattendorfer Kirche ein gemeinsames Singen und Musizieren der Kinder der Schulen von Agendorf und Schattendorf statt. Gemeinsame Adventfeier – was ist in dieser Zeit schöner als das Gefühl, dass Menschen zueinander finden?
 
 
Nun, die vorjährigen Bemühungen von Volksschuldirektor Josef Bernhardt und der Lehrerin der Volksschule Agendorf, Christa Csernus, finden nun auf einer anderen Ebene ihre Fortsetzung. An zwei Tagen sollen nun die Kinder der beiden Gemeinden miteinander lernen. Am 22. April fand in Schattendorf ein Unterrichtsvormittag statt. Der zweite Teil wurde am 23. April in der Grundschule in Agendorf abgehalten.
Der ausführliche Bericht folgt demnächst hier.
 
 
Außerden wird eine Klasse der Grundschule Brennbarg am 30. April Schattendorf und Umgebung besuchen, auch dieses wird hier demnächst nachzulesen sein!
 
Die jungen Menschen mit der anderen Seite der Staatsgrenze vertraut zu machen ist das Ziel, ich denke, wir haben einen guten Weg gefunden. 
  • pic_05
  • pic_02
  • pic_01
  • pic_03
  • pic_04
 
 

Euer rasender Reporter

 

Image