Agendorf - Dorfplan - Dorfmitte
Fürstenfelder Michael
Bewohner bis 1945:
Fürstenfelder Michael, röm. katholischer Pfarrer; gebürtig aus Plankenhausen im Raaber Komitat; Vater Fürstenfelder (Vorn. unbek.), Mutter Fürstenfelder (Vorn. unbek.), Fürstenfelder Elisabeth, *1923, Notarschreiberin
Nach der Vertreibung:
die Familie Fürstenfelder durfte in Agendorf bleiben.

Bauer Johann
Bewohner bis 1945:
Bauer Johann, gebürtig aus Pöttelsdorf; 1944 beim Bombenangriff auf Agendorf ums Leben gekommen, Ehefrau Susanna (*16.11.1888; 24.12.1975), geb. Steiner, Tochter Elisabeth *9.6.1926
Nach der Vertreibung:
Susanna und Elisabeth Bauer blieben in Agendorf

Ziegler Matthias sen. *1866
Bewohner bis 1945:
Ziegler Matthias sen. *1866, Gattin Theresia, geb. Holzhofer *1899, Ziegler Matthias jun. *13.5.1924, gefallen, Tochter Theresia *1935, Ziegler Michael *30.4.1912, Gattin Elisabeth, geb. Schmidt *22.4.1915, Ziegler Michael *1938
Nach der Vertreibung:
Edelmühle, Kreis Aalen.

Johann Böhm sen. *14.2.1886
Bewohner bis 1945:
Johann Böhm sen. *14.2.1886, Ehefrau Thereis geb. Kirchknopf *24.10.1884, Theresia Hackstock *1.2.1894 geb. Böhm; Witwe, Kinder des Johann Böhm: Matthias Böhm *30.1.1911, verh. mit Susanna, geb. Gritsch, Tochter Theresia Susanna *1939
Nach der Vertreibung:
Neunkirchen, im Kreis Mosbach.

Siegl Michael *187?
Bewohner bis 1945:
Siegl Michael *187?, Altrichter, verheiratet mit Susanne, geb. Eber, Tochter Siegl Susanna *190?; Plöchl Andreas *1900, verheiratet mit Theresia, geb. Siegl; Kinder: Plöchl Matthias *1923, Plöchl Andreas *1921, verheiratet mit Theresia, geb. Holndonner *1924, Plöchl Helga *1943.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen.

Kirchknopf Andreas *16.11.1882
Bewohner bis 1945:
Kirchknopf Andreas *16.11.1882, verheiratet mit Elisabeth, geb. Böhm *19.1.1890, Kinder: Kirchknopf Michael *8.3.1913, Kirchknopf Matthias *27.7.1917, gefallen 1944, Kirchknopf Susanna, *15.4.1923, Kirchknopf Ferdinand *4.11.1925, Kirchknopf Andreas *29.11.1915 (siehe bei Fam. Hauser)
Nach der Vertreibung:
Die Familie Kirchknopf konnte in Agendorf verbleiben, da Senior Andreas Kirchknopf von 1915 bis 1918 im Brennberger Bergwerk tätig war; Ferdinand Kirchknopf lebte in Heinsheim, Kreis Mosbach. Später ging er nach Kanada.

Hauer Johann *14.9.1909
Bewohner bis 1945:
Hauer Johann *14.9.1909, verheiratet mit Maria, geb. Lampl *12.3.1912, Kinder: Hauer Johann, *1934, Hauer Maria *1939, Hauer Matthias *1935, Hauer Andreas *1942.
Nach der Vertreibung:
Neckarmühlbach, Kreis Mosbach.

Feiler Karl *186?
Bewohner bis 1945:
Feiler Karl *186?, Altrichter, Witwer, Matthias Feiler *1890, verheiratet mit Maria, geb. Böhm, Matthias Böhm *14.8.1924, Sohn von Maria Böhm, gefallen, Michael Feiler *1901, verheiratet mit Elisabeth, geb. Huber *27.9.1908, Kinder: Michael Feiler *1936, Feiler Elisabeth *1939.
Nach der Vertreibung:
Karl Feiler und Matthias Feiler: bei einer Tochter Katharina in Wandorf; Familie Michael Feiler konnte in Agendorf verbleiben, da Michael Feiler Bergmann war.

Blassmann Andreas *13.1.1901
Bewohner bis 1945:
Blassmann Andreas *13.1.1901, verheiratet mit Elisabeth, geb. Plöchl *10.3.1908, gefallen 1944/45, Kinder: Blasmann Andreas *1931, Blasmann Elisabeth *1928
Nach der Vertreibung:
Untergriesheim, Kreis Heilbronn

Marx Katharina Witwe * 12.4.1890
Bewohner bis 1945:
Marx Katharina Witwe * 12.4.1890, geb. Ziegler, Kinder: Marx Andreas *10.8.1915, verh. mit Elisabeth geb. Ziegler *22.3.1916 aus Wandorf, Marx Geraldine *193?, Marx Andreas, *1944.
Nach der Vertreibung:
Mosbach

Losdorfer Michael
Bewohner bis 1945:
Losdorfer Michael, geb 189?, verheiratet mit Elisabeth, geb. Eber *188?, verwitwete Schmidt, Tochter Losdorfer Susanne *1922.
Nach der Vertreibung:
Neckarmühlbach

Lang Andreas *1914
Bewohner bis 1945:
Lang Andreas *1914, Revierförster, verheiratet mit Theresia, geb. Zeltner *191?, Tochter: Theresia Lang *1938.
Nach der Vertreibung:
Die Familie blieb in Agendorf.

Andreas Hauer *189?
Bewohner bis 1945:
Andreas Hauer *189?, vermisst, verheiratet mit Elisabeth, geb. Kirchknopf *26.9.1890, Kinder: Elisabeth Hauer *193?, Andreas Hauer, *1931, Im Haus lebt auch Matthias Hauer, der Bruder von Andreas Hauer *1906.
Nach der Vertreibung:
Elisabeth Hauer und ihre Kinder wurden in Obrigheim, Kreis Mosbach angesiedelt. Der Verbleib von Matthias Hauer ist unbekannt.

Paul Strammer *1887
Bewohner bis 1945:
Paul Strammer *1887, 13.9.1945, Ehefrau Elisabeth geb. Kirchknopf *1883, deren Kinder: Matthias Strammer *1908, 1944 vermisst, verheiratet mit Karoline *16.4.1907, geb. Kirchknopf, deren Kinder: Matthias Strammer *1936, Elisabeth Strammer *1931, im Haus lebt auch Michael Holzhofer (Hayna) *1908, verheiratet mit Elisabeth, geb, Strammer, *7.4.1910, deren Tochter Hajna Elisabeth, Böszi *1936.
Nach der Vertreibung:
Theresia Strammer geb. Kirchknopf kam in den Kreis Aalen, Matthias Strammers Familie nach Trienz, Kreis Mosbach, Michael Holzhofer und seine Familie nach Biberach, Kreis Aalen

Matthias Schätz *16.4.1908
Bewohner bis 1945:
Matthias Schätz *16.4.1908, Bergarbeiter und seine Ehefrau Susanna geb. Estl *5.10.1907, Kinder: Matthias Schätz *1943, Andreas Schätz *1934
Nach der Vertreibung:
Die Familie Schätz konnte, da Matyas Schätz Bergarbeiter war, in Agendorf bleiben.

Ferdinand Schätz *17.1.1901 und seine Ehefrau Maria
Bewohner bis 1945:
Ferdinand Schätz *17.1.1901 und seine Ehefrau Maria, geb. Feiler *12.6.1903; Kinder: Ferdinand Schätz *1930, Andreas Schätz *193?.
Nach der Vertreibung:
Untergriessheim

Michael Ziegler *22.12.1896
Bewohner bis 1945:
Michael Ziegler *22.12.1896, und seine Frau Susanne, geb. Nolz *1897, Kinder: Michael Ziegler *1924, Andreas Ziegler *1931.
Nach der Vertreibung:
Adelmannsfelden

Die Witwe Barbara Nolz *27.11.1865; geb. Holndonner
Bewohner bis 1945:
Die Witwe Barbara Nolz *27.11.1865; geb. Holndonner, Matthias Nolz *1896, verheiratet mit Elisabeth *28.1.1900, geb. Rath, Deren Kinder: Matthias Nolz *1920, gefallen 1944, Theresia Nolz, *5.8.1922, Zwei weitere Kinder, Michael *28.10.1936 und Elisabeth *18.6.1935 starben beim Bombenangriff am 1.11.1944.
Nach der Vertreibung:
Barbara Nolz blieb in Agendorf und wurde bei Kövi aufgenommen; die übrige Familie kam nach Balsbach, Kreis Mosbach

Matthias Wödl *1886
Bewohner bis 1945:
Matthias Wödl *1886, seine Ehefrau Theresia Ehnl *1898 (von auswärts), Kinder: Gyula Wödl *1914, Theresia Wödl *1919, Hermine Wödl *1920, Maria Wödl, *1924, Gisela Wödl *1925, Susanna Wödl *1928, Matthias Wödl *1929.
Nach der Vertreibung:
Hermine Wödl blieb in Brennberg, alle anderen Familienmitglieder fanden in Talheim, Kreis Heilbronn, eine neue Heimat

Rudolf Wödl *6.11.1896
Bewohner bis 1945:
Rudolf Wödl *6.11.1896, Lehrer und Kaufmann, verheiratet mit Hedwig Varga (Ödenburgerin); Sohn: Julius Wödl *1926, gefallen.
Nach der Vertreibung:
Wien

Elisabeth Schranz *23.1.1882
Bewohner bis 1945:
Elisabeth Schranz *23.1.1882, Witwe, geb. Bernecker, Andreas Schranz, *22.12.1913, verheiratet mit Elisabeth, geb. Steiner, *31.3.1920, 1.11.1945 in Agendorf, deren Kinder: Andreas Schranz *1939, Elisabeth Schranz *1938; Matthias Schranz *9.5.1902, verheiratet mit Elisabeth *25.4.1902, geb. Holzhofer, deren Kinder: Matthias Schranz *1926, Paul Schranz *1934 , Michael Schranz *1919, Andreas *22.12.1913 und Hermine Schranz, *26.8.1923, eine Tochter der Witwe Schranz.
Nach der Vertreibung:
Witwe Schranz, Andreas Schranz und dessen beide Kinder im Kreis Aalen, Matthias und Elisabeth Schranz und deren beide Kinder in Limbach, Kr. Mosbach, Michael Schranz in Hessen, Hermine Schranz in der Schweiz

Andreas Kirchknopf *29.11.1915; Schuhmacher und Bergarbeiter und seine Ehefrau Maria *1.10.1920
Bewohner bis 1945:
Andreas Kirchknopf *29.11.1915; Schuhmacher und Bergarbeiter und seine Ehefrau Maria *1.10.1920, geb. Hauser, deren Sohn Andreas Kirchknopf *1942.
Nach der Vertreibung:
Die Familie konnte in Agendorf bleiben, da Andreas Kirchknopf Bergmann war.

Witwe Katharina Lampl
Bewohner bis 1945:
Witwe Katharina Lampl, geb. Pohl, Matthias Lampl, *22.10.1903, verheiratet mit Susanne, geb. Holzhofer, Kinder: Matthias Lampl, *1926, Paul Lampl, *1929, Maria Lampl, *1931.
Nach der Vertreibung:
Neckarmühlbach, Kreis Aalen

Hemzecsek
Bewohner bis 1945:
Hemzecsek, Vorname unbekannt, war ein Ungar, von Beruf Schuster. Er war mit einer gebürtigen Leitgeb verheiratet; Im Haushalt lebte auch eine Tochter, Name unbekannt.
Nach der Vertreibung:
unbekannt

Andreas Plöchl
Bewohner bis 1945:
Andreas Plöchl, *1900, gefallen, verheiratet mit Katharina *22.11.1899, geb. Gritsch (Beri- Gritsch), Tochter: Plöchl Theresia, *1933.
Nach der Vertreibung:
Obrigheim am Neckar

Michael Strammer
Bewohner bis 1945:
Michael Strammer, *24.1.1907, verheiratet mit Maria, *1.8.1907, geb. Kirchknopf, Kinder: Maria Strammer *1926, Michael Strammer *1932, Andreas Strammer *1940.
Nach der Vertreibung:
Rotenbach/Ellwangen

Witwe Hauer
Bewohner bis 1945:
Witwe Hauer, geb. Steiner, Andreas Hauer, *1910/11, verheiratet mit Theresia, geb. Böhm, *1910, Tochter: Theresia Hauer, ca. *1930.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Georg Zeltner senior ca. *1880
Bewohner bis 1945:
Georg Zeltner senior ca. *1880, seine Ehefrau, geb. Bieler, Matthias Zeltner, *1908, verheiratet mit Elisabeth, geb. Grimm, Kinder: Maria Zeltner, *1931/32, Matthias Zeltner, *193?.
Nach der Vertreibung:
wahrscheinlich in Österreich

Michael Gritsch sen. *1876
Bewohner bis 1945:
Michael Gritsch sen. *1876, Wolfser Gritsch, verheiratet mit Theresia, geb. Bader, aus Wolfs, Witwe Elisabeth Gritsch *1905, geb. Kirchknopf, Kinder: Matthias Gritsch *1925, Michael Gritsch *1927, verheiratet mit Theresia *1920, geb. Steiner, Paul Gritsch, *1929.
Nach der Vertreibung:
Schwabsberg

Witwe Elisabeth Steiner
Bewohner bis 1945:
Witwe Elisabeth Steiner, *5.6.1879, geb. Hauer, Paul Steiner, *15.9.1901, gefallen in Russland, verheiratet mit Theresia *29.12.1909, geb. Kirchknopf, Kinder: Paul Steiner, *1931, Rudolf Steiner *1935, Steiner Gottlieb *15.1.1903, verh. mit Maria *29.6.1913, geb. Strammer (siehe Ödenburger-Straße).
Nach der Vertreibung:
Wagenschwend im Kreis Aalen, Rudi Steiner in Balsbach, Kreis Mosbach.

Matthias Kirchknopf sen. *3.6.1892
Bewohner bis 1945:
Matthias Kirchknopf sen. *3.6.1892, verheiratet mit Elisabeth, geb. Steiner *26.2.1893, Kinder: Matthias Kirchknopf jun. *18.3.1919, verheiratet mit Susanne, geb. Rath. *1921, Edith Kirchknopf *1944, Michael Kirchknopf, *1931, Johann Kirchknopf *1922.
Nach der Vertreibung:
Matthias Kirchknopf sen. in Trienz, Kreis Mosbach, ebenso Michael Kirchknopf, Matthias Kirchknopf jun. in Trienz, später in Talheim wohnhaft, Johann Kirchknopf in Rust

Matthias Schmidt
Bewohner bis 1945:
Matthias Schmidt, *1908, gefallen, verheiratet mit Maria *20.4.1912, geb. Hauer, Kinder: Matthias Schmidt, *1933, Liselotte Schmidt, *1941.
Nach der Vertreibung:
Neckarmühlbach, Matthias Schmidt jun. später in Dallau.

Als Mieter bei Matthias Schmidt
Bewohner bis 1945:
Als Mieter bei Matthias Schmidt, Otto Schimon, *188?, Waldhüter, verheiratet mit Katharina geb. Trinkl, Kinder, Michael Schimon *1908, Andreas Schimon, *9.2.1913, taubstumm, Otto Schimon *3.4.1927, Johann Schimon *12.4.1910 (siehe bei Fam. Jakob am Berg).
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Michael Schelly
Bewohner bis 1945:
Michael Schelly, *21.10.1903; Theresia Schelly, *1898, Schwester Michaels, beide unverheiratet.
Nach der Vertreibung:
unbekannt

Theresia Feiler *21.10.1888
Bewohner bis 1945:
Theresia Feiler *21.10.1888, 16.11.1975, verwitwet, geb. Böhm (Husar), Johann Jakob *1889 in Pötteldsorf (2. Mann von Theresia Böhm), 1969 in Agendorf, ein Witwer, Kinder von Theresia Feiler: Matthias Feiler *1923, Theresia Feiler *3.11.1924, 11.6.2003, Die Kinder von Johann Jakob unter Jakob am Berg.
Nach der Vertreibung:
Theresia Feiler und ihre Tochter in Agendorf, Matthias Feiler in Schattendorf

Matthias Hauer *1872
Bewohner bis 1945:
Matthias Hauer *1872, verheiratet mit Maria, geb. Tschürtz, Matthias Strammer *1892, verheiratet mit Susanne, geb. Hauer, Tochter von Matthias Hauer, Sohn: Matthias Strammer *1925, vermisst 1944/45.
Nach der Vertreibung:
Wagenschwend, später Sulzbach

Witwe Eva Blassmann *1885
Bewohner bis 1945:
Witwe Eva Blassmann *1885, geb. Pohl, deren Schwiegersohn, Andreas Kirchknopf *1905, vermisst, verheiratet mit Elisabeth, geb. Blassmann *16.5.1907, Kinder: Andreas Kirchknopf *1928, Elisabeth Kirchknopf *1930.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Michael Pohl sen. *14.2.1880
Bewohner bis 1945:
Michael Pohl sen. *14.2.1880, 27.1.1956, verheiratet mit Theresia *24.12.1883, 17.2.1962, geb. Lagler, Michael Pohl jun. *29.8.1911, 9.4.1965, Maria Pohl *13.10.1919, 1963, Josef Lagler *27.1.1896, 1980 in Agendorf, Neffe von Frau Pohl.
Nach der Vertreibung:
Neunkirchen, Kreis Mosbach, Josef Lagler ist Bergarbeiter, später in Gärtnerei beschäftigt. Er kann in Agendorf bleiben.

Witwe Theresia Huber *1898
Bewohner bis 1945:
Witwe Theresia Huber *1898, geb. Schelly (Rote Schelly), Kinder: Johann Huber *10.2.1919, siehe bei Fam. Gritsch, Andreas Huber *2.5.1920, Susanne Huber *1922, Elisabeth Huber *1926, Maria Huber *1927, Michael Graf *27.12.1912, Schwiegersohn, verheiratet mit Theresia, geb. Huber,*24.11.1917.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen, mit Ausnahme von Susanne Huber (Salzburg?)

Matthias Holzhofer *1898
Bewohner bis 1945:
Matthias Holzhofer *1898, verheiratet mit Maria *189?, geb. Eber, Kinder: Theresia Holzhofer *1921, Matthias Holzhofer *1923, Andreas Holzhofer *1925.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Witwe Theresia Skrilez
Bewohner bis 1945:
Witwe Theresia Skrilez, geb. Graf (Nickis Tochter), Theresia Skrilez *1925, geb. Trinkl, von Frau Skrilez angenommen.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Andreas Steiner sen. *8.3.1894
Bewohner bis 1945:
Andreas Steiner sen. *8.3.1894, 1945 durch Panzerfaust verunglückt, verheiratet mit Katharina *15.4.1900, geb. Wödl, Andreas Steiner *1923, gefallen, in Loipersbach beerdigt, Matthias Steiner *1928.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Witwe Frau Elisabeth Lagler
Bewohner bis 1945:
Witwe Frau Elisabeth Lagler, geb. Graf, *1870.
Nach der Vertreibung:
Balsbach, Kreis Mosbach

Andreas Kirchknopf *12.7.1894
Bewohner bis 1945:
Andreas Kirchknopf *12.7.1894, Johann Müllner *26.7.1899 in Wandorf, verheiratet mit Katharina *20.9.1898, geb. Kirchknopf, eine Tochter: Theresia Müllner *1932.
Nach der Vertreibung:
Andreas Kirchknopf ist in Nürnberg verstorben, Johann Müllner und Familie im Kreis Aalen

Witwe Maria Lagler *188?
Bewohner bis 1945:
Witwe Maria Lagler *188?, geb. Predl aus Harkau, Witwe Theresia Strammer *1901, geb. Lagler, Sohn: Andreas Strammer *1921, gefallen 1943, Maria Strammer *1925.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Andreas Bernecker sen. *189?
Bewohner bis 1945:
Andreas Bernecker sen. *189?, verheiratet mit Elisabeth *189?, geb. Steiner, Andreas Bernecker jun. *28.3.1914 (vord. Bernecker), verheiratet mit Theresia *15.7.1913, geb. Huber, deren Kinder: Andreas Bernecker *1934, Ernst Bernecker *1942.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Johann Strammer *14.1.1910; vermisst 1944/45
Bewohner bis 1945:
Johann Strammer *14.1.1910; vermisst 1944/45, verheiratet mit Susanne *7.4.1912, geb. Kirchknopf, deren Kinder: Maria Strammer *1936, Johann Strammer *1933.
Nach der Vertreibung:
Limbach, Kreis Mosbach, später Talheim

Michael Bernecker *15.5.1892
Bewohner bis 1945:
Michael Bernecker *15.5.1892, verheiratet mit Barbara *1.1.1892, geb. Eitler, deren Söhne: Ludwig Bernecker *1923, Michael Bernecker *13.3.1915, verheiratet mit Maria *12.1.1919, geb. Hackstock, deren Söhne: Michael Bernecker *1938, Hermann Bernecker, *1941.
Nach der Vertreibung:
Balsbach, Leimen

Witwe Schätz *187?
Bewohner bis 1945:
Witwe Schätz *187?, geb. Siegl, Karl Plöchl *189?, verheiratet mit Theresia, geb. Schätz, Ferdinand Steiner *1917, Schwiegersohn des Karl Plöchl, verheiratet mit Maria, geb. Plöchl *1920, Frau Szabo, die Posthalterin, eine Ungarin ca. *189?, Witwe Frau Susanne Schranz, geb. Tschurl.
Nach der Vertreibung:
Die Witwe Schätz blieb in Agendorf, ebenso zunächst auch Karl Plöchl und Frau. Die beiden gingen später nach Bad Sauerbrunn. Ferdinand Steiner und Maria zunächst in Neckarelz, später ebenfalls in Sauerbrunn; Frau Szabo blieb in Agendorf, Frau Schranz im Kreis Aalen

Michael Spannraft *1914
Bewohner bis 1945:
Michael Spannraft *1914, Lehrer, und seine Frau Gabriela, geb. Schmitt, deren Tochter: Gerlinde Friederike Elisabeth; Aranka Groß, aus Ödenburg stammend.
Nach der Vertreibung:
Familie Spannraft in Bofsheim. Kr. Buchen, Frau Gross in Ödenburg

Karl Schneider *5.3.1898
Bewohner bis 1945:
Karl Schneider *5.3.1898, 28.1.1979, verh. mit Elisabeth, geb. Harnwolf, deren Kinder: Karl Schneider *1920, bei Paul Wödl eingetragen, Elisabeth Schneider *1922, Michael Schneider *1925, verheiratet mit Elisabeth, geb. Schelly, Maria Schneider *1927, Matthias Schneider *1931.
Nach der Vertreibung:
Die Familie konnte als Bergarbeiter in Agendorf bzw. in Brennberg (Elisabeth Schneider) bleiben. Michael Schneider und seine Frau gingen 1956 nach Deutschland, nach Talheim

Michael Kranixfeld sen. *27.4.1878 in Harkau
Bewohner bis 1945:
Michael Kranixfeld sen. *27.4.1878 in Harkau, 9.8.1951, verheiratet mit Theresia *29.1.1882, 1.4.1956, geb. Schaller, deren Kinder: Kranixfeld Karl *3.1.1913, Forstgehilfe, 1945/46 im städtischen Wald ermordet, Michael Kranixfeld *1921 in Russland gefallen, Theresia Kranixfeld *1922, Alfred Kranixfeld *1926.
Nach der Vertreibung:
Die Familie blieb in Agendorf, Theresia Kranixfeld ging nach Österreich

Michael Müllner *13.6.1908 in Wandorf
Bewohner bis 1945:
Michael Müllner *13.6.1908 in Wandorf, verheiratet mit Theresia *22.8.1917, geb. Huber, deren Kinder: Elisabeth Müllner *1935, Theresia Müllner *1936, Michael Müllner *1942, Johann Müllner *1937.
Nach der Vertreibung:
Robern, Kreis Mosbach

Paul Wödl (Vig) *189?
Bewohner bis 1945:
Paul Wödl (Vig) *189?, Eisenbahner, verheiratet mit Susanne, geb. Marx *189?, Kinder: Paul Vig *1920, Matthias Vig *1922, Maria Vig *1924, Elisabeth *1930.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Johann Blassmann sen. *14.11.1889
Bewohner bis 1945:
Johann Blassmann sen. *14.11.1889, verheiratet mit Susanne, geb. Hauer *189?, Kinder: Susanne Blassmann *1924, Johann Blassmann *1926, in Russland gefallen, Elisabeth Blassmann *1928, Andreas Blassmann *1935, Matthias Blassmann *1938.
Nach der Vertreibung:
Raum Pfarrkirchen-Rggenfelden, Bayern

Matthias Plöchl sen. *1880
Bewohner bis 1945:
Matthias Plöchl sen. *1880, verheiratet mit Susanne, geb. Lagler (Mühl-Lagler) *11.5.1886, Kinder: Matthias Plöchl jun. *1907, verheiratet mit Maria, geb. Huber *28.6.1915, deren Tochter, Maria Plöchl *1934, Michael Plöchl *1897, Bruder von Matthias Plöchl senior.
Nach der Vertreibung:
Mühlacker/Stuttgart

Michael Hollndonner sen. *29.3.1873
Bewohner bis 1945:
Michael Hollndonner sen. *29.3.1873, 18.2.1954, verheiratet mit Elisabeth *13.8.1874, 2.5.1954, geb. Kappel, deren Sohn: Johann Hollndonner *28.7.1903, verheiratet mit Maria, geb. Marx *16.12.1911, Sohn: Michael Hollndonner *1938.
Nach der Vertreibung:
Die Familie blieb in Agendorf, bei Sohn Johann

Ludwig Lichtenecker *190? in Ödenburg
Bewohner bis 1945:
Ludwig Lichtenecker *190? in Ödenburg, auf Lenti magyarisiert, verheiratet mit Maria *191?, geb. Lang, Kinder: Ludwig Lichtenecker *1930, Maria Lichtenecker, *1936, Theresia Lichtenecker 1932.
Nach der Vertreibung:
Die Familie blieb in Agendorf.

Michael Strammer *25.12.1875
Bewohner bis 1945:
Michael Strammer *25.12.1875, verheiratet mit Susanna, eine verwitwete Graf und geb. Gritsch *188?, Schwiegersohn Michael Zeltner *1914 (Zeltner Baron), verh. mit Katharina *1922, geb. Strammer, deren Sohn Michael Zeltner.
Nach der Vertreibung:
Familie Strammer in Loipersbach, Fam Zeltner wandert nach Amerika aus.

Witwe Theresia Wödl
Bewohner bis 1945:
Witwe Theresia Wödl, *24.1.1894, geb. Eber, deren Schwiegersohn, Matthias Schelly *26.10.1910, verheiratet mit Maria *14.10.1913, geb. Wödl, Sohn: Ernst Schelly *1933.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Andreas Böhm (Böhm-Wirt) *3.9.1870
Bewohner bis 1945:
Andreas Böhm (Böhm-Wirt) *3.9.1870, 19.2.1944, Theresia Böhm, geb. Kirchknopf, ehemals Krug *28.7.1882, 25.3.1959; Tochter: Elisabeth Böhm, *17.3.1920, 6.7.2011 und deren Tochter Margaretha Böhm *3.6.1942.
Nach der Vertreibung:
Österreich

Michael Schottek *1898
Bewohner bis 1945:
Michael Schottek *1898, Schuhmacher Wagenstr, verheiratet mit Susanne, geb. Leitgeb, verwitwete Wödl *1889, Kinder: Susanne Schotteck (Wödl) *1914, Ernst Schotteck *1923, vermisst,
Nach der Vertreibung:
Strümpfelbrunn

Gottlieb Steiner
Bewohner bis 1945:
Gottlieb Steiner, *15.11903, verheiratet mit Maria, *29.6.1913, geb. Strammer, Söhne: Erich Steiner *1932, Rudolf Steiner *193?; Als Untermieter: Johann Prickler, *190?, verheiratet mit Susanna *1903, geb. Schelly, Kinder: Johann Prickler *1925, Andreas Prickler *1926, Theresia Prickler *1927.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen, Die Familie Prickler wurde ebenfalls im Kreis Aalen angesiedelt.

Ferdinand Steiner sen. *13.6.1886
Bewohner bis 1945:
Ferdinand Steiner sen. *13.6.1886, Fleischhackermeister, verheiratet mit Maria *30.6.1888, geb. Kirchknopf, deren Sohn: Ferdinand Steiner jun. *31.8.1916 (siehe bei Familie Karl Plöchl).
Nach der Vertreibung:
Neckarelz, später Bad Sauerbrunn

István Fülöp *1915
Bewohner bis 1945:
István Fülöp *1915, Notar, verheiratet mit Margit, geb. Tremmel, eine Tochter: Agatha Susanna Fülöp *1942.
Nach der Vertreibung:
Die Notarsfamilie konnte in Agendorf bleiben, keine Deutschen

Frau Luise Höfer
Bewohner bis 1945:
Frau Luise Höfer, *190?, die Lehrerin an der katholischen Schule.
Nach der Vertreibung:
Frau Höfer konnte in Agendorf bleiben.

Stefan Grasl
Bewohner bis 1945:
Stefan Grasl, *1900, gestorben im April 1946 in Schrezheim, verheiratet mit Susanne Kirchknopf, verwitwete Nolz, *1895, Kinder: Andreas Grasl *1921, verheiratet mit Elisabeth *1920, geb. Hofstädter, deren Tochter: Elisabeth Grasl *1942.
Nach der Vertreibung:
Schrenzheim, Kreis Aalen

Andreas Brunner *189?
Bewohner bis 1945:
Andreas Brunner *189?, stammte aus Wandorf, verheiratet mit Maria, geb. Kirchknopf (Methusalem), Tochter: Maria Brunner *1922.
Nach der Vertreibung:
Sattelbach, Kreis Mosbach, später nach Österreich gezogen

Franz Neubauer *188?
Bewohner bis 1945:
Franz Neubauer *188?, stammte aus Kolnhof, verheiratet mit Barbara *188?, geb. Hofer, Kinder: Franz Neubauer *1915, Andreas Neubauer *1920, Anna Neubauer *1923.
Nach der Vertreibung:
Oberschefflenz; Franz Neubauer jun. lebte in Leoben.

Herr und Frau Magyar
Bewohner bis 1945:
Herr und Frau Magyar, über die sonst nichts bekannt ist, waren österr. Staatsbürger.
Nach der Vertreibung:
Herr und Frau Magyar gingen nach Österreich

Dr. Johann Heiß *1901
Bewohner bis 1945:
Dr. Johann Heiß *1901, ab 1935 Kreisarzt, seine Frau Lisl Eva, geb. Fuchs, stammte aus Halle/Saale, Tochter: Liselotte Heiß *1936.
Nach der Vertreibung:
Dr. Heiss und seine Familie wurden in Bad Wimpfen ansässig

Matthias Lager *187?
Bewohner bis 1945:
Matthias Lager *187?, verheiratet mit geb. Holzhofer; Daniel Nika, verheiratet mit geb. Lager, Nika war ein ungarischer Berufssoldat, er wurde auf den Namen Neszmélyi magyarisiert, Kinder: Robert Lager (Nika) *1919, Ernö Nika *1923, Gyula (Gyuszi) Nika *1926, Theresia Nika 192?, eine weitere Tochter in den 1920er Jahren, Vorname unbek.
Nach der Vertreibung:
Die Familie konnte in Agendorf bleiben, Nur (Nika) Robert Lager fand im Saarland eine neue Heimat.

Johann Wödl *1909
Bewohner bis 1945:
Johann Wödl *1909, gefallen, verheiratet mit Elisabeth *1915, geb. Ziegler, Kinder: Johann Wödl *1935, Michael Wödl *1940.
Nach der Vertreibung:
Frau Wödl wurde mit ihren beiden Söhnen in Bopfingen angesiedelt.

Theresia Schey *189?
Bewohner bis 1945:
Theresia Schey *189?, Janos Kocsis, ein Ungar, der als Notariatsschreiber beschäftigt war, verheiratet mit geb. Wetzer, ein Sohn, dessen Name unbekannt ist.
Nach der Vertreibung:
Die Familie blieb in Agendorf.

Matthias Wiesinger *22.12.1871
Bewohner bis 1945:
Matthias Wiesinger *22.12.1871, ein Schneidermeister, verh. mit Maria *1866, 5.2.1944, geb. Nussher, Kinder: Paul Wiesinger *19.4.1902, verheiratet mit Maria *20.4.1903, geb. Ulreich, Kinder: Theresia Wiesinger *1926, Matthias Wiesinger *1929, Paul Wiesinger *1940, Erich Wiesinger *1942.
Nach der Vertreibung:
Weissbach, Kreis Mosbach

Johann Hauer *189?
Bewohner bis 1945:
Johann Hauer *189?, verheiratet mit Elisabeth *27.3.1889, geb. Harnwolf, Kinder: Johann Hauer jun. *191?, verheiratet mit einer Frau aus Holling; Andreas Lagler *7.1.1906, verheiratet mit Elisabeth *2.2.1914, geb. Hauer, deren Tochter Elisabeth Lagler *1937.
Nach der Vertreibung:
wahrscheinlich in Strümpfelbrunn

Herr und Frau Gabler
Bewohner bis 1945:
Herr und Frau Gabler, Frau Frieda Blaroszka.
Nach der Vertreibung:
Entweder in Agendorf geblieben oder in Ödenburg

Karl Ulreich *10.10.1891
Bewohner bis 1945:
Karl Ulreich *10.10.1891, in erster Ehe mit Katharina, geb. Ziegler, in zweiter Ehe mit Elisabeth Böhm (Selcher) verheiratet, Michael Böhm *1918, Matthias Ulreich *1890, verheiratet mit Maria *28.10.1888, geb. Hackstock, Sohn: Matthias Ulreich, *4.4.1914, gefallen.
Nach der Vertreibung:
Karl Ulreich in Auerbach, Kreis Mosbach, Matthias Ulreich im Kreis Aalen

Andreas Lagler *1902/3
Bewohner bis 1945:
Andreas Lagler *1902/3, verheiratet mit Katharina *1911, geb. Holzhofer, Kinder: Michael Lagler, *1931, Andreas Lagler, *1932. Im Haus lebte auch die Witwe Maria Böhm *1889, 1969, die Schwester von Andreas Lagler.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Witwe Theresia Böhm *189?
Bewohner bis 1945:
Witwe Theresia Böhm *189?, geb. Nolz, (Hebamm Nolz), Tochter: Maria Böhm *1919.
Nach der Vertreibung:
Frau Böhm und Tochter finden im Kreis Aalen eine neue Heimat.

Witwe Adelheid Purt *2.3.1884
Bewohner bis 1945:
Witwe Adelheid Purt *2.3.1884, Sohn: Julius Purt *7.1.1903, vereiratet mit Magdalena, geb. Jaro aus Brennberg.
Nach der Vertreibung:
Die Familie blieb in Agendorf.

Johann Kirchknopf *2.3.1902
Bewohner bis 1945:
Johann Kirchknopf *2.3.1902, verheiratet mit Theresia *23.7.1905, geb. Wödl, Kinder: Theresia Kirchknopf *1925, Elisabeth Kirchknopf *1927, Maria Kirchknopf *1935.
Nach der Vertreibung:
Oberschefflenz

Andreas Hammer *1892
Bewohner bis 1945:
Andreas Hammer *1892, verheiratet mit Elisabeth *1896, geb. Lostorfer, Kinder: Andreas Hammer *1920, Michael Hammer *1921, Elisabeth Hammer *1925, Johann Hammer *1927.
Nach der Vertreibung:
Talheim, Kreis Heilbronn

Edelènyi
Bewohner bis 1945:
Edelènyi, Vorname unbekannt (magyarisiert aus Eisner), verheiratet, Name der Frau unbekannt; deren Kinder, Bela Edelènyi *1915, Erzsebeth Edelènyi, Andreas (Bandi) Edelènyi, geb. um 1926, Molnàr, Vorname unbekannt *189?, ein Schalterbeamter, verheiratet, Name der Frau unbekannt, ein Sohn, um 1917-19 geboren, Hochschulabsolvent in Ödenburg, 2 Töchter: *1919 bis 1921, eine Tochter, Elvira, war Notarshilfskraft in Agendorf; Pentek *189?, Vorname unbekannt, Schalterbeamter, die zweite Frau war eine Ödenburgerin, Töchter, Magda Pentek, *1924, ....... Pentek, um 193?, aus zweiter Ehe.
Nach der Vertreibung:
Alle Bewohner des Bahnhofes konnten in Agendorf bzw. in Ungarn bleiben.

Susanne Lucksádor *188?
Bewohner bis 1945:
Susanne Lucksádor *188?, geb. Böhm (Goaß-Böhm), ihr Mann war der Bruder von General Lucksádor, Tochter: Margarethe Lucksádor, *1905/7, Frau Witzl, geb. Lucksádor, *188?, Johann Weihnacht, *188?, Hausbursche der Familie Lucksádor - Witzl, Zergényi ...; ein Zollbeamter, dessen Ehefrau, eine Tochter, die die Ehefrau von Andreas Hauer *1915, gefallen, war. Frau Ildiko Szentmiklosi, Lehrerin an der evangelischen Schule
Nach der Vertreibung:
Margarete Luckschander geht nach Wiener Neustadt, alle anderen Personen können in Agendorf bleiben, Unbekannt ist das Schicksal von Johann Weihnacht

Matthias Hackstock *189?
Bewohner bis 1945:
Matthias Hackstock *189?, verheiratet mit Elisabeth *1905, geb. Hauer, Töchter: Elisabeth Hackstock *1926, Hedwig Hackstock, *1937.
Nach der Vertreibung:
Kreis Aalen

Johann Gritsch *27.4.1888
Bewohner bis 1945:
Johann Gritsch *27.4.1888, verheiratet mit Susanne *4.4.1894, geb. Bernecker, Tochter: Theresia Gritsch *1926, Schwiegersohn: Johann Huber *1919, verheiratet mit Susanne, geb. Gritsch, *1921, deren Sohn: Johann Huber *1941; Andreas Gritsch, Sohn des Johann Gritsch *1917, verheiratet mit Maria *2.12.1916, geb. Lang, deren Sohn: Vorname unbek *194?.
Nach der Vertreibung:
Johann Gritsch, Frau und Tochter Theresia in Robern, Kr. Mosbach, Johann Huber und Familie im Kreis Aalen, Andreas Gritsch und Familie in Bad Rappenau

Paul Bernecker *1906
Bewohner bis 1945:
Paul Bernecker *1906, verheiratet mit Maria *191?, geb. Steiner, Maria Bernecker *1936.
Nach der Vertreibung:
Sauerbrunn bzw. Mattersburg

Thomas Ferstl (Fenyvesi) *23.12.1884
Bewohner bis 1945:
Thomas Ferstl (Fenyvesi) *23.12.1884, 22.3.1945 an Typhus, verheiratet mit Maria *17.5.1887, 8.10.1967, geb. Spannraft, Kinder: Michael Ferstl *1921, Matthias Ferstl *1923, Schwiegersohn Laszlo Badin, verheiratet mit Maria, geb. Ferstl *1914.
Nach der Vertreibung:
Michael Ferstl bleibt in Agendorf, Matthias Ferstl findet in Loipersbach eine neue Heimat. Maria Ferstl und ihr Mann leben zunächst in Agendorf und wandern später nach Kanada aus.

Michael Graf *188?
Bewohner bis 1945:
Michael Graf *188?, verheiratet mit Susanne, geb. Gritsch (Bach - Gritsch), Kind: Andreas Graf *13.41910, 13.3.1977, verheiratet mit Theresia *31.3.1909, 18.6.1969, geb. Pohl, Tochter: Theresia Graf *1933, verheiratet mit Andreas Grössing *1929, Matthias Trinkl. *10.5.1913, Schwiegersohn des Michael Graf, verheiratet mit Maria *1921, geb. Graf.
Nach der Vertreibung:
Die Familie Graf konnte in Agendorf bleiben, Die Familie Trinkl wurde zunächst in Neunkirchen, Kreis Mosbach, ansässig und zog später nach Mannheim

Michael Nolz *13.4.1910 (Kleiner Nolz)
Bewohner bis 1945:
Michael Nolz *13.4.1910 (Kleiner Nolz), verheiratet mit Theresia *24.8.1915, geb. Gritsch, Kinder: Michael Nolz *193?, Theresia Nolz *1944.
Nach der Vertreibung:
Strümpfelbrunn

Paul Schranz *23.5.1907
Bewohner bis 1945:
Paul Schranz *23.5.1907, verheiratet mit Susanne *1908, geb. Rath, verstorben beim Bombenangriff vom 1.11.1944, Susanne Schranz *1932, Maria Schranz *1931, beim Bombenangriff 1944 ums Leben gekommen, Paul Schranz *1941, beim Bombenangriff 1944 ums Leben gekommen.
Nach der Vertreibung:
Paul Schranz und sein einziges überlebendes Kind, seine Tochter Susanne, werden in Weissbach, Kreis Mosbach angesiedelt.

Michael Feiler *6.4.1897
Bewohner bis 1945:
Michael Feiler *6.4.1897, 20.7.1979, Schneider, verheiratet mit Maria *4.9.1899, geb. Böhm (Goaß-Böhm), Söhne: Michael Feiler *1920, Matthias Feiler, *1922, gefallen.
Nach der Vertreibung:
Neckarelz, Kreis Mosbach. Michael Feiler jun. ging später nach Kanada

Michael Plöchl sen. *24.71878
Bewohner bis 1945:
Michael Plöchl sen. *24.71878, verheiratet mit Elisabeth *10.11.1899, geb. Ferstl, Kinder: Michael Plöchl jun. *1.5.1909, Zimmermann in Brennberg, verheiratet mit Susanne *8.3.1915, geb. Leitgeb, Sohn: Michael Plöchl *1939, Matthias Plöchl *24.11.1912, 1986, Sohn von Michael Plöchl sen. lebte in Brennberg, ein weiterer Sohn von Michael Plöchl sen. Johann Plöchl, *22.21911, ging schon vor dem Krieg, wahrscheinlich 1934/35, nach Loipersbach.
Nach der Vertreibung:
Die Familie konnte wegen der Arbeit in Brennberg in Agendorf bzw. in Brennberg bleiben.

unbekannt
Bewohner bis 1945:
unbekannt,
Nach der Vertreibung:
unbekannt

Schule
Friedhof Agendorf
alter Friedhof Agendorf
Denkmal Kirchgasse
Baracsi Lásló Utca
Fö Utca

Agendorf Ost