Termine

Montag, 04. Dez: Filmnachmittag, Deutsches Kulturhaus /Rejpál Haus Ödenburg / Sopron Várkerület 7.
Montag, 01. Jan: Filmnachmittag, Deutsches Kulturhaus /Rejpál Haus Ödenburg / Sopron Várkerület 7.

Aktuell sind 999 Gäste und 2 Mitglieder online

  • ludwig
Rezept von Theresia Kappel, geborene Pahr

Zutaten für den Teig

 

200 g Mehl
1 Ei
Fett (walnussgross)
1 El. Milch
etwas Salz

Zutaten für die Füllung

1 kg Brösel
zwei Päkcchen Rosinen
2 Päckchen Vanillinzucker
Rum nach Geschmack
200 g gemahlene Nüsse
150 g Staubzucker
3 Becher Rahm
8 ganze Eier
150 g Staubzucker

 

Zubereitung

Mehl, das Ei, Fett, Milch und Salz zu einem Teig verarbeiten. Vom Teig werden 7 bis 8 Flecken/Fladen für eine ca. 24 cm-Springform ausgetrieben. Die Flecken werden beiderseits auf der Ofenplatte gebacken, aber nicht zu braun! Nach dem Backen jeden Flecken extra legen.

Brösel mit Butter rösten (nicht zu fett und nicht zu braun), dann die Rosinen, Vanillinzucker, Rum und gemahlene Nüsse hinzugeben. Anschliessend alles mit dem Staubzucker vermengen.
Nun nimmt man den Rahm und verrührt ihn mit den Eiern und 150 g Staubzucker.

Die Springform bestreicht man mit Fett, dann verteilt man 2-3 Flecken von dem Teig auf den Boden und die Seitenwände. Nun gibt man eine Lage von der Füllung hinein und übergiesst sie mit einem Teil von dem Rahm. So schichtet man 3 bis 4 Lagen auf. Oben drüber wird der Rest der Flecken gelegt und mit dem Rest des Rahms bestrichen. Im Backofen bei 200 Grad backen, aber nicht zu braun!