fig 14

Am Sonntag, den 30. September 2018 fand in Agendorf zum 233sten Mal der Kiritog statt. Wir hatten die Gelegenheit, am Gottesdienst teilzunehmen, der in deutscher und ungarischer Sprache abgehalten wurde.

Ganz besonders beeindruckt haben uns die Bilder, die seit der Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Vertreibung einen Platz in der Kirche gefunden haben. Sie zeigen die ehemaligen Wandorfer und Agendorfer am Tage der Vertreibung, sitzend auf den Bahnwaggons mit denen sie weggefahren wurden. Von meinem Platz in der Kirche konnte ich den Gottesdienst verfolgen, hatte aber auch immer diese Bilder im Blick - das Gefühl, dass auch die ehemaligen Bewohner nicht vergessen sind und das evangelische Kirchenleben im Geiste mitfeiern, hat mich sehr bewegt. Ein großer Dank für diese Geste geht an Eszter und Michael Heinrichs!

fig 10 fig 11 fig 12 fig 13 fig 15

 


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren