kirchknopf elisabethAm Freitag, den 28. September 2018 ist Elisabeth Kirchknopf, geborene Holzhofer nach schwerer Krankheit verstorben. Wir alle kannten sie als "Lisi", sie war Obfrau des Gesangsvereins Morgenröte, hat viele Jahre in vorderster Position in der Deutschen Selbstverwaltung in Agendorf mitgearbeitet und so sehr wertvolle Beiträge geleistet im Andenken an die deutsche Tradition in Agendorf.

Lisi wurde am 21. Februar 1947 in Agendorf geboren, ihre Eltern waren Michael Holzhofer und Katharina, geborene Taschner. Die Familie Holzhofer ist deutscher Abstammung und so wuchsen auch die Kinder - Lisi war die jüngste Tochter - deutschsprachig auf und wurden von Jugend an mit den Deutschen Traditionen und Tugenden vertraut gemacht. Die Vertreibung der Deutschen im Jahr 1946 war sicher auch für Lisi - obwohl sie ein Jahr später geboren wurde - ein Thema, das ihr Leben stark beeinflusst hat.

Wir alle vom oedenburgerland trauern um Lisi und werden sie dankbar in Erinnerung behalten.

Das Begräbnis von Lisi findet am Samstag, dem 6. Oktober 2018 um 16 Uhr auf dem Agendorfer Friedhof statt. In Gedanken werden wir bei ihr sein.

 


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren